ford-gt_sieg_24h-daytona

24 Stunden Daytona: Viel Spannung bei den GTs

Was für ein Auftakt in die GTLM-Saison 2017 – mit den finalen 45 Minuten der 24 Stunden von Daytona. Die Top 6 innerhalb von 5 Sekunden, als da wären: James Calado (#62 Risi Competizione-Ferrari 488), Dirk Müller (#66 Chip Ganassi-Ford GT), Antonio Garcia (#3 Corvette C7.R), Patrick Pilet (#911 Porsche 911 RSR), Tony Kanaan (#69…

sieg_24h-daytona_wayne-taylor-cadillac

24 Stunden Daytona: Cadillac eine Macht für sich bei den neuen Prototypen

Cadillac obenauf, zahlreiche FCY-Phasen, die aus europäischer Perspektive nicht bzw. kürzer notwendig gewesen wären und ein unrühmliches Ende – mit diesen drei Aussagen lassen sich die 24 Stunden von Daytona, dem Auftakt zur IMSA Sportscar-Meisterschaft 2017, zusammenfassen. Unter trockenen Bedingungen zu Beginn des Rennens fuhren die Cadillacs in einer anderen Welt. Einzig der mit Sebastien Buemi / Nick…

Sieger_24H DUBAI 2017_Herberth Motorsport

24 Stunden Dubai: Porsche-Doppelsieg und (zu?) viel Schrott

Die Langstrecke-Saison 2017 hat mit den 24 Stunden von Dubai ihren mittlerweile gewohnten Auftakt gefeiert. Die besondere Geschichte: Sportwagenweltmeister Brendon Hartley wollte endlich sein erstes Rennen auf einem Porsche 911 bestreiten – und gewann dieses auf Anhieb! Dieser Sieg ist auch der erste Sieg des sympathischen Neusseländers bei einem 24 Stunden-Rennen. Der Manthey-911er von Klohs…

vorschau_wec_audi-ausstieg

WEC: Audi-Ausstieg und Vorschau auf Shanghai

Nach 18 Jahren verkündet Audi seinen Rückzug aus dem internationalen Langstreckensport, der 13-malige Le Mans-Sieger kehrt der WEC den Rücken und fokussiert sich – auf die Formel E! Diese Meldung, in der die Prototypen-WM mit einem Jahresetat von rund 250 Mio Euro mit der Hatz elektrifizierter Seifenkisten (Etat: ca. 10 Mio Euro) gleichgestellt wird, dominierte die Sportwagen-Szene…

mies-dephilippi_gt-masters-2016

ADAC GT Masters Hockenheim: Finale mit heftigem Knall

Das ansonsten so gelungene Finalwochenende des ADAC GT Masters hätte fast mit einer Katastrophe geendet, als Meisterschaftsaspirant Jules Gounon im schnellen Rechtsknick vor der Mercedes-Tribüne bei einem Überholversuch die Kontrolle über seine Corvette verlor. Er krachte heftig in die Streckenbegrenzung und brach sich dabei ein Bein – eine wahrlich glimpfliche Bilanz, wenn man die Härte des…