lexus-rcf-gt3

GT3s 2015 weltweit: Die zweite Generation steht vor der Türe

GT3-Hype und kein Ende – die Hersteller rüsten sich für die zweite Generation der weltweit beliebten GT-Boliden. Zur Erinnerung: Die erste Saison der FIA GT3-EM liegt mittlerweile 9 Jahre zurück. Meister wurde damals übrigens ein gewisser Sean Edwards… Die Hersteller werden bei ihnen Neuentwicklungen verstärkt das Thema ‘Fahrbarkeit’ im Auge haben. Die maximale Leistung und…

ADAC GT Masters Spielberg: Die Stucks greifen nach den Sternen

Als Tabellenführer gehen die Stuck-Brüder in die letzten drei Wochenenden des ADAC GT Masters 2011. Mit ihrem vierten Saisonsieg im Sonntagsrennen von Spielberg konnten sich die beiden Reiter-Lamborghini-Piloten mit dem großen Namen die Führung in der Meisterschaft mit 116 Punkten vor dem Alpina-Duo Alex Margaritis / Dino Lunardi (109) sichern. Auf den weiteren Plätzen folgen…

ADAC GT Masters Oschersleben: Stuck / Stuck = Sieg!

Während in Rennen 1 am Ostersonntag der 19 Jahre junge Ferdinand Stuck noch mit zwei Drehern negativ auf sich aufmerksam machte, war er es, der am Ostermontag den ersten GT Masters-Sieg für ihn und seinen fünf Jahre älteren Bruder besonnen heimfuhr. Ein sensationeller Einsteig für die beiden Söhne von Rennlegende Hans-Joachim Stuck in das ADAC…

ADAC GT Masters: Deutsche Rennsport Meisterschaft 2011

Die positive Überraschung der Motorsport-Saison 2011 ist zweifellos das ADAC GT Masters. Mit rund 40 Fahrzeugen hat die deutsche Sportwagenmeisterschaft nach FIA GT3-Reglement eine Größe erreicht, wie sie selbst kühne Optimisten nicht für möglich gehalten hätten. Dass nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität stimmt – das soll die folgende Vorstellung der schnellsten Paarungen…

FIA GT1 WM Zolder: Volle Punkteausbeute für Basseng / Winkelhock

Mit Siegen im Qualifikations- und Hauptrennen katapultierten sich die All-Inkl.com Muennich Motorsport-Fahrer Marc Basseng und Markus Winkelhock ganz nach vorne in der FIA GT1-WM 2011. Die beiden Aston Martin von Christian Hohenadel / Clivio Piccione und Alex Müller / Tomas Enge komplettierten im sonntäglichen Champiponship-Rennen das Podium und unterstrichen damit die Stärke des 2011er Aston…