audi-sieg_24-stunden-nuerburgring-2014

24 Stunden Nürburgring: Audi-Double und viel Schrott

In der Regel beginnen Beiträge zu einem Autorennen hinten, also mit dem Zieleinlauf an. Bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring 2014 fangen wir aber bewusst ganz vorne an: Die ersten eineinhalb Stunde des Rennens waren von allerlei Zwischenfällen geprägt, die Öl ins Feuer der Diskussion zur Sicherheit rund um die Nordschleife gießen. Bereits in der…

blancpain endurance serie gt3 em

Blancpain Endurance / FIA GT: Es geht um die Zukunft des GT-Sports

Das Blancpain Endurance Serie-Rennen von Paul Ricard, welches das WRT-Audi-Trio Christopher Haase / Christopher Mies / Stephane Ortelli vor den in der Meisterschaft führenden Bas Leinders / Maxime Martin / Markus Palttala (Marc VDS-BMW) gewinnen konnte, bot einmal mehr packenden Langstreckensport. Und es wird immer wahrscheinlicher, dass wir hier die Topserie des FIA GT3-Sports ab…

24-stunden nuerburgring audi sieg

24 Stunden Nürburgring: Audi-Doppelsieg und offene Fragen

Doppelsieg für Audi – Phoenix vor Mamerow – so nüchtern lässt sich das Ergebnis der 24 Stunden Nürburgring 2012 schildern. Der große, langersehnte Erfolg für Audi bei einem Rennen, das von viel Action und Dramatik gekennzeichnet war und in meinen Augen Fragen zur Zukunft des Langstreckensports rund um die Nordschleife aufwerfen sollte. Aber eines nach…

VLN Nürburgring: Der erste Mercedes SLS-Sieg

Thomas Jäger und Chistopher Haase heißen die Sieger des DMV 250-Meilen-Rennens. Nach 20 Runden hatte ihr erstmals vom Team Black Falcon eingesetzter AMG Mercedes SLS GT3 24,2 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Manthey-Porsche 911 GT3-R von Timo Bernhard, Arno Klasen und Lucas Luhr. Dann wurde das Rennen wegen Graupelschauer abgebrochen. Ja, liebe Freude, der Winter…

FIA GT1 World Le Castellet: Erster Sieg für Bartels / Bertolini und Maserati in der WM

Bei Temperaturen jenseits der 35 °C erzielten Michael Bartels und Andrea Bertolini ihren ersten Sieg in der neuen FIA GT1 Weltmeisterschaft. Wie schon im Qualirennen hatte der Reiter-Lamborghini von Peter Kox und Christopher Haase nach dem Start die Führung übernommen. Die Rennkommisare entschieden jedoch zurecht auf Fehlstart, was eine Durchfahrtsstrafe für Peter Kox zur Folge…