ADAC GT Masters Hockenheim: Viel geboten zum Finale

Gute Aussichten: Der Herberth-Porsche von Renauer / Jaminet führt vor dem Hockenheim-Event das GT Masters 2018 an. Der letzte Meistertitel eines Porsche im GT Masters datiert aus dem Jahr 2008! © PSTU

Spannung garantiert zum Finale – wie in den Vorjahren verspricht das letzte Saison-Wochenende des ADAC GT Masters viel Nervenkitzel!

Im aktuellen Zwischenklassement haben noch vier Fahrerpaarungen Chancen auf den Titel. Allen voran das Porsche-Duo Robert Renauer (Vize-GT Masters-Champion 2013) / Mathieu Jaminet, die mit 109 Punkten die Meisterschaft anführen. Gerade einmal vier Punkte dahinter folgen Maxi Götz (Meister des Jahres 2012) / Markus Pommer auf ihrem HTP-Mercedes. Nicht chancenlos, aber doch schon etwas abgeschlagen folgen das Bruder-Paar Sheldon und Kelvin van der Linde (Land-Audi) mit 96 Punkten sowie die Callaway-Corvette mit Daniel Keilwitz / Marvin Kirchhöfer (92 Punkte).

Titelverteidiger: Die Roller-Corvette gehörte auch 2018 zu den ganz Schnellen im ADAC GT Masters. © PSTU

Die beiden Rennen stehen am Samstag um 15:00 Uhr sowie am Sonntag um 13:05 auf dem Programm.
Wettermäßig gehören die hochsommerlichen Temperaturen der Vergangenheit an – es wird wechselhafter und kühler, 20 Grad sind aber allemal drin!

Im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters startet u.a. der Porsche Carrera Cup Deutschland – ein stimmiges Package! Darüber hinaus sorgen TCR Germany, Formel 4 und Formel Renault, dass einem nicht langweilig wir…

Derweil sind in Hockenheim die Bagger angerollt und haben den äußeren Teil (ehemals Block A) abgerissen. Dort wird ein Porsche Zentrum entstehen, im Innenbereich der Strecke soll das Fahrsicherheitszentrum deutlich ausgebaut werden. Es tut sich was rund ums alt-ehrwürdigen Motodrom!

Im Hinblick auf Siege ganz vorne: Audi-Teams konnten mit 5 Stück klar die meisten Einzelsiege im ADAC GT Masters 2018 einfahren – gefolgt von Corvette, Mercedes und Lamborghini mit jeweils 2 Erfolgen. © PSTU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.