Langstrecke Nürburgring 2017: Audi ist top!

dlm-langstrecke-nurburgring-2017

Die Blätter fallen von den Bäumen – in der hohen Eifel sowieso früher als woanders im Lande.
Der 34-jährige Michael Schrey, regelmäßiger Starter im BMW M235i Racing Cup, konnte erneut die VLN-Gesamtwertung eingefahren. Er ist erst der zweite Pilot nach Alex Böhm 2008 und 2009, der seinen Titel in der Langstreckenmeisterschaft verteidigen konnte.

Die DLM Nürburgring by Langstrecke.Org fokussiert das Geschehen an der Spitze der Langstreckenszene am Nürburgring und macht die Performance der GT3-Boliden rund um die Nordschleife transparent.
Am Ende ist es 2017 richtig knapp geworden: Mit 346 zu 335 Punkten konnte sich Audi gegen Porsche durchsetzen. In der VLN ist Porsche jedoch mit 5 Siegen erfolgreichste Marke, letztlich hat das schlechte Abschneiden beim 24 Stunden-Rennen den Zuffenhausenern den Sieg in der DLM by Langstrecke.Org gekostet. Das Gesamtklassement kann wie immer auf unserer Nürburgring-Seite eingesehen werden.

grello-manthey-porsche

Porsche-Speerspitze Grello: Der Manthey-Porsche war mit wechselnder Werksfahrer-Besetzung das Top-Fahrzeug der VLN. Auf einen Sieg beim 24 Stunden-Rennen wartet Porsche aber bereits seit 2011! © VLN

Freuen wir uns schon jetzt auf die kommende VLN-Saison. Der Kalender wurde bereits kommuniziert und kann auf unserer Motorsportkalender-Seite eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.