Hockenheim Historic: Das Motodrom bebt

hockenheim-historic-2017

Wenn der Zakspeed-Capri mit dem Kremer-Porsche… Hockenheim Historic lässt die glorreiche Vergangenheit aufleben! © PSTU

9 verschiedene Rennserien, dazu einige Demoläufe machen Hockenheim Historic zu einem vielfältigen Event. Die Highlights aus Sicht der Sportwagenfans sind dabei die ‘Youngtimer Touring Car Challenge’ sowie der ‘Can-Am Challenge Cup’. Mit der ‘Spezial Tourenwagen Trophy’ und dem ‘Lotus Cup Europe’ gelingt Hockenheim Historic auch die Verknüpfung mit dem aktuellen Motorsport.

Ein interessantes Format mit viel Action auf der Strecke, aber auch interessantem Drum-Herum: Neben den typischen T-Shirt- und Kappenständen werden Werkzeug, Fahrzeugpflege und Literatur angeboten. Schrauber fachsimpeln über den idealen Drehmomentschlüssel, ein Mittsechziger mit Schiebermütze blättert angetan in einer James Hunt-Biografie.

Den Sieg fährt Hockenheim Historic durch seinen großen Zuspruch beim Publikum ein – knapp 20.000 Zuschauer waren bei Hockenheim Historic 2017 live dabei!

bmw-m1-achim-heinrich

M-Power: Achim Heinrich konnte mit seinem BMW M1 beide Läufe zur ‘Autopassion YTCC’ für sich entscheiden. © PSTU

STT-oscar-tunjo-mercedes

Mercedes-Sieg: Der ehemalige Formel Renault 3,5- und GP3-Pilot Oscar Tunjo aus Kolumbien gewann das Rennen zur Special Tourenwagen Trophy am Sonntag. Der Lauf am Samstag war nach einem Unfall abgebrochen worden. © PSTU

canam-challenge-cup

Ein Leckerbissen: Insgesamt 12 Fahrzeuge waren in Hockenheim zum Can-Am Challenge Cup angetreten. Routinier Felix Haas konnte beide Läufe für sich entscheiden. © PSTU

march-717-canam

Mächtig, mächtiger, Can-Am: Wenn der March-Chevrolet Vollgas gibt, bebt nicht nur sprichwörtlich die Erde. Wahnsinn! © PSTU

lotus-challenge

English Spririt: Im ‘Lotus Cup Europe’ kämpften Exige gegen 2-Eleven vor gut gefüllten Tribünen. © PSTU

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>